Q3 AULASTUNDE
Erste Infos zum Abitur: Dienstag, 12.12.2017, 7. Stunde in der Aula

Elternbeiräte und Schulelternbeirat

Die Kooperation von Elternhaus und Schule ist außerordentlich wichtig. Alle Beteiligten wünschen sich eine Schule, in der man sich wohl fühlt, die Begabungen fördert und zu Leistung anspornt, die aber auch für Schwächere Hilfen bereit stellt. An einer Schule sollten die Eltern, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler miteinander arbeiten, um gemeinsam Schule zu gestalten und Verantwortung tragen. Ein solches Ziel kann nicht durch Schulgesetze und Schulordnungen verordnet werden, es muss wachsen und sich in der Schule vertrauensvoll entwickeln.

Dieses demokratische Prinzip der Elternmitarbeit und Elternmitbestimmung hat sich seit vielen Jahren erfolgreich am Schulzentrum Marienhöhe entwickelt: Über die Jahre ist ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Schulelternbeirat und Schulleitung gewachsen. So sind Eltern in verschiedenen Gremien willkommen, sich kritisch und proaktiv mit der Schule, ihren Prinzipien und Plänen und auch den Lehrern auseinander zu setzen.

Es geht immer um Kritik an der Sache und um den Wunsch, zusammen zum Wohle der Schüler an Verbesserungen zu arbeiten. Und dabei fällt auch immer wieder die Bereitschaft der Schule auf, den Elternwünschen und Anliegen zuzuhören, und diesen zu entsprechen, soweit es möglich ist.

Aktuelles vom Elternbeirat in jeder Ausgabe der Marienhöher Allgemeinen Zeitung.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeit als Elternbeirat.

Kontakt:  elternbeirat@marienhoehe.com

Vom Hessischen Kultusministerium: Ratgeber für Eltern von Eltern

Die Vorsitzenden des Schulelternbeirats

  • Karin Overbeck
  • Nina Grimm
  • Astrid Bothner