Q3 AULASTUNDE
Erste Infos zum Abitur: Dienstag, 12.12.2017, 7. Stunde in der Aula

Sponsorenlauf

  • Schule - läuft bei uns .... für drei gute Zwecke

    Zum siebten Mal seit 2011 veranstalten wir am Dienstag, den 26.09.2017, einen Sponsorenlauf (Spendenlauf, Charity-Run).

    Wir hoffen, Du bist auch dabei: als Schüler, Mitarbeiter, Mutter oder Vater, Freund oder Förderer der Marienhöhe!

    Wir unterstützen, wie schon im letzten Jahr, drei Projekte:

    • Erstens möchten wir weiterhin die Unterstützung für „unser Hilfsprojekt", ein Waisenhaus mit Schule in Kambodscha, gewährleisten. Schülerinnen und Schüler mehrerer Generationen haben das Projekt von seinen Anfängen (z. B. Anlegen von Wasserleitungen und Brunnen im Busch) bis hin zur aktuellen Zielsetzung (Betten für Waisenkinder, weitere Klassenräume, Befestigung der Straße zu den Waisenhäusern sowie eine weitere Schule in einigen Kilometer Entfernung) begleitet. Manche halfen durch ihren Einsatz beim Spenden, Sammeln oder Erlaufen - andere sogar durch ihren Arbeitseinsatz vor Ort.
    • Zweitens werden wir zum dritten Mal für die Aktion „Du musst kämpfen! Jetzt erst recht!" laufen. Für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ möchten wir nochmals das Projekt „Supportive Sporttherapie in der Kinderkrebsklinik des Universitätsklinikums Frankfurt am Main“ unterstützen.
    • Erneut möchten wir auch das Projekt unterstützen, das die Energieagentur Marienhöhe entdeckt hat. Es geht um nachhaltige Energieversorgung in sehr armen Gebieten im Norden von Vietnam. Das Projekt wird von ADRA gefördert..

    Die Anmeldung und Teilnahme am Sponsorenlauf läuft über die Sponsorenerklärung. Diese findet sich unten, und zwar in zwei Versionen, einmal für Schüler und einmal für Lehrer/Mitarbeiter/Eltern/Freunde etc. der Marienhöhe.

    Der Unterricht am Morgen beginnt regulär und geht bis spätestens 09:55.
    Es finden 4 Läufe statt:

    09:15-10:00 Uhr Grundschule und Unterstufe (Unterricht bis 8:45)
    10:15-11:00 Uhr Mittelstufe (Unterricht bis 9:45)
    11:15-12:00 Uhr Oberstufe 1. Gruppe Ea-e, Q1Eß, Q1 Löb, Q1 Heu (Unterricht bis 09:55)
    12:15-13:00 Uhr Oberstufe 2. Gruppe Q1 Thi, Q 1 Ne, Q 1 NoBü, Q3 (Unterricht bis 09:55)

    Schulschluss für die Klassen 5-10: 12:05 Uhr
    Schulschluss für die Oberstufe:      13:00 Uhr

    Der Jungermann-Bus fährt um 13:15 Uhr. 

    Weitere Hinweise zum Ablauf des Vormittags

    Die ausgefüllte/n Sponsorenerklärung/en (es dürfen auch mehrere sein!) von SchülerInnen werden von den KlassenlehrerInnen und TutorInnen in Empfang genommen, die von Nicht-Schülern werden bei Frau Schiller beim Empfang abgegeben (oder postalisch zugesandt).

    Die Rundenauswertung liegt mittlerweile - aus technischen Gründen leider verspätet - vor. Die Schülerinnen und Schüler werden über die KlassenlehrerInnen und TutorInnnen informiert.

    Sponsorenerklärung für Schüler/-innen

    Anmeldung und Sponsorenerklärung für Nicht-Schüler/-innen

    Tipps zur Vorbereitung

  • 2016 sind die Schülerinnen und Schüler insgesamt (und mit ihnen einige Lehrer, Mitarbeiter und Eltern) etwa 5000 Runden gelaufen und haben damit fast 30 000 Euro mit Hilfe der Sponsoren erlaufen.

    Hier ist das Video zu sehen!

    10 000 Euro gingen an „unser Waisenhaus in Kambodscha“. Schülerinnen und Schüler mehrerer Generationen haben das Projekt von seinen Anfängen (z. B. Anlegen von Wasserleitungen und Brunnen im Busch) bis hin zur aktuellen Zielsetzung (Betten für Waisenkinder, weitere Klassenräume, Befestigung der Straße zu den Waisenhäusern sowie eine weitere Schule in einigen Kilometer Entfernung) begleitet. Manche halfen durch ihren Einsatz beim Spenden, Sammeln oder Erlaufen - andere sogar durch ihren Arbeitseinsatz vor Ort.

    Weitere 10 000 Euro gingen an die Aktion „Du musst kämpfen! Jetzt erst recht!“ (www.dumusstkaempfen.de). Für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ unterstützten wir das Projekt „Supportive Sporttherapie in der Kinderkrebsklinik des Universitätsklinikums Frankfurt am Main“.

    Nochmal etwa 10 000 Euro gingen an ein Projekt, das die Energieagentur Marienhöhe entdeckt hat. Es geht um nachhaltige Energieversorgung in sehr armen Gebieten im Norden von Vietnam. Das Projekt wird von ADRA gefördert (http://www.adra.de/im-fokus/detailansicht/news/wie-erneuerbare-energien-leben-in-vietnam-veraendern/)