Infotag verpasst?
Viele Infos zu unserer Schule finden sie hier auf der Homepage
  • Ausbildung zum Medienscout

    Gehörst du zu denen, die sich ein Leben ohne Computer, Handy, mp3-Player und TV kaum vorstellen können, aber gleichzeitig hinsichtlich Medienumgang oder manchen Inhalten durchaus Anfragen und ethische Probleme haben? Vielleicht siehst du aber auch in deiner Clique oder bei deinen Freunden Medieninhalte oder sogar Suchtverhalten, das dich besorgt macht?

Medienscouts sind Schüler, die im kritischen Umgang mit Medien geschult sind und dies an andere Jugendliche im Sinne der Prävention weitergeben. Wenn du Aufklärer sein möchtest und Vorteile, aber auch Probleme und Gefahren der modernen Medienwelt erkennst und darüber mehr lernen möchtest, um auch anderen im Umgang damit zu helfen, dann bist du bei uns an der richtigen Adresse.

In der Arbeitsgemeinschaft Medienscout werden Jugendliche ab 14 Jahren zu Medienscouts ausgebildet, die zu dritt oder viert als mediale Aufklärer in den Schulunterricht gehen, um ihren etwas jüngeren Mitschülern im Umgang mit Medien zu helfen. Neben der Vermittlung von Fachwissen (Medienwirksamkeiten, Technik, Medienformate usw.) werden auch pädagogische, psychologische und soziologische Inhalte gelehrt sowie die beiden großen Themenblöcke Marketingstrategien und Menschenrechte erarbeitet.

Die AG ist auf ein Schuljahr begrenzt. Jeder der Interesse daran hat, weiter zu machen, kann schwerpunktmäßig die Medienscout-Aufbauausbildung anschließen. Sie findet einmal im Monat ab der 10. Stunde von 16- 20 Uhr statt, im Schuljahr 2014/15 donnerstags (Start im Dezember). Insgesamt werden 40 Stunden von unterschiedlichen Referenten gestaltet. Die Medienscout-Grundausbildung könnt ihr wie jede andere AG als teilgenommen ins Zeugnis eintragen lassen.

Info und Anmeldung: marienhoehe-medienscout@gmx.de

Siehe auch: http://www.der-medienscout.de/

Programm der Medienscout Ausbildung auf der Marienhöhe 2014/15

11.12.2014    Dagmar Janssen und  Bojan Godina: Macht der Bilder /  Subl. Beeinflussung I und II/Kindchenschema/ Superstimmulus, Licht
15.01.2014    Bojan Godina: Marketing und Menschenrechte
19.02.2015    Christian K. und Dagmar Janssen: Schönheitskult / Onlinesucht  / Killerspiele / Präsentationstechniken  
12.03.2015    Leo Keidel, Marco Esche, Johannes Mickenbecker, Jacqueline und Myriam: Facebook / Internetsicherheit Happy slapping Vorstellung der erstellten Präsentationen
23.04.2015    Peter Frommann:    Bildkommunikation /  Traumwelten
Montag 04.05.2015 Laurent Mutamba: Exkursionen WDR Köln, Medienwerkstatt
21.05.2015    Peter Frommann: Wie entsteht ein Film
11.06.2015    Mike Ostrovljanovic: Stop Motion
09.07.2015    Laurent Mutamba: Exkursionen ZDF Mainz
Raum: N 001 / N002 von 16 – 20 Uhr.

Im Juni 2013 erhielten 22 Teilnehmer des Medienscout-Lehrgangs auf der Marienhöhe ihr Zertifikat, das detailliert alles auflistet, was sie in den 8 Monaten ihrer Ausbildung in Sachen Medien gelernt hatten. Der Besuch an einem Filmset, ein ausführlicher Persönlichkeitsstruktur-Test, Gespräche mit einem Filmemacher, einen Stop-Motion-Film selber zu drehen, das ZDF kennenzulernen und der Besuch eines Betroffenen, der einmal onlinespielsüchtig war - diese Elemente wurden von ihnen als Highlights ihrer 40stündigen Grundausbildung unter der Leitung der Dipl.-Sozialpädagogin Dagmar Janssen genannt.

Die meisten  werden weitermachen – es gibt zwei Aufbaumodule zur Auswahl: Film (eigene Filmideen mit einem Fachmann umsetzen) oder die weitere Ausbildung zum Mediencoach, der noch mehr über Medienpsychologie lernt, um dann sogar in Familien andere Jugendliche begleiten zu können, die in Gefahr sind, onlinesüchtig zu werden - eine gute Vorbereitung auf spätere Sozialberufe.